NEU Jetzt auch alle Trainings und Coachings online – garantiert ohne Ansteckungsgefahr!

Kostenfreien Beratungstermin buchen

Dankbarkeit Lernen

von | 20. Mrz 2020 | Führungskräftetraining

 

Wie sieht es eigentlich mit Ihrer Dankbarkeit aus? Haben Sie heute schon Dankbarkeit empfunden? Ich meine nicht die getuschelten und gemurmelten „Dankeschöns“ gegenüber Ihren Mitmenschen für eine aufgehaltene Tür, einen servierten Kaffee oder erhaltenes Wechselgeld.

 

Nein, ich meine aus sich heraus empfundene Dankbarkeit für den Sonnenschein am Morgen, gesunde Kinder am Frühstückstisch oder das gute Essen mit der Familie oder mit Freunden.

 

Die Menschen nehmen selbstverständliche Dinge nicht mehr war. Dankbar zu sein macht Sie zu einem glücklicheren Menschen in Ihrem Leben.

 

Ich gebe es zu, manchmal scheint es absurd zu sein für etwas dankbar zu sein, dass ganz normal scheint. Wenn Sie das Gefühl und den Fokus auf die Sachen legen für die sich dankbar sind in Ihrem Leben, wird es Sie glücklich machen und durch Ihre Ausstrahlung auch die Menschen um Sie rum.

 

Sie müssen lernen Danke zu sagen zu Ihrem Leben. Machen Sie es sich bewusst, Sie können Ihre Gedanken bewusst steuern!

 

Nehmen Sie sich Zeit dafür, lesen Sie Artikel, probieren Sie verschiedene Dinge aus, die Sie dazu bringen Danke zu sagen.

 

Am Ende ist alles Übung. Wiederholen Sie das Gefühl während Sie Danke sagen in bestimmten Zeitabständen. Probieren Sie es doch mal über 30 Tage aus. Zählen Sie jeden Tag Dinge auf, für die Sie dankbar sind.

 

Dankbarkeit üben

 

Namhafte Forscher der Gehirnforschung und der positiven Psychologie haben ein Dutzend Effekte von Dankbarkeit im Alltag herausgefunden und nachgewiesen. Sogar der Glücksforscher und Professor für Psychologie an der University of Chicago und Autor Mihaly Csikszentmihalyi rät zur Dankbarkeit, um die innere Haltung und Sichtweisen positiv zu verändern.

 

Gerade Dinge, die oft selbstverständlich sind, werden nicht mehr gut geschätzt. Doch gerade, weil etwas schon selbstverständlich in unserem Leben ist sollten wir dafür dankbar sein.

 

Ich selbst führe seit einigen Wochen bzw. Monaten ein Dankbarkeitstagebuch und mein Leben hat sich dadurch positiv verändert. Ich bin zuversichtlicher, ja glücklicher geworden. Denn wer sich in Dankbarkeit übt, orientiert sich auf das Positive im Leben. Fangen Sie noch heute an und übern Sie sich in Dankbarkeit. Sie werden es spüren!

 

Erstellen auch Sie sich eine Übung, in der Sie jeden Tag Dinge aufzählen, für die Sie dankbar sind. Sie werden es merken wie glücklich Sie werden und was für ein gutes Gefühl Sie bekommen!

 

Andreas Berwing

Andreas Berwing

Unternehmer, Trainer/Coach, Keynote-Speaker bei

Businesstraining-Hannover

Über 30 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Industriebereichen gesammelt: Konsumerindustrie, Unterhaltungselektronik, Automobilzulieferindustrie, Reifenindustrie davon mehr als 16 Jahre als Führungskraft

Teilen Sie diesen Inhalt mit Freunden und Kollegen: