Mehr Infos

Alle Trainings und individuellen Coachings jetzt auch online.Garantiert ohne Ansteckungsgefahr

Kostenfreie Potentialanalyse buchen
Proven Expert Logo Bewertung

Keine Weihnachtsfeier 2020 wegen Corona?

von | 4. Dez 2020 | Allgemein

3 kreative Ideen für garantiert analoge  (und dennoch sichere) Feiern

MEHR ZEIT – MEHR LEBEN Prof. Dr. Lothar Seiwert ist Europas führender Experte für das neue Zeit- und Lebensmanagement. Die Bücher des Keynote Speakers stürmen immer wieder die Bestseller listen.

Herbst-Grauen?


Nasskalt, trüb und deprimierend – der Herbst hat bei vielen Menschen sowieso schon ein schlechtes Image. Doch in Zeiten von Corona sind mit dieser Jahreszeit zusätzliche Ängste und Sorgen verbunden. Hier finden Sie ein paar Ideen, wie Sie dem Herbst trotz allem ein paar schöne Seiten abgewinnen können.

Genießen: Laden Sie Freunde in Ihren Garten oder auf den Balkon ein, und lassen Sie sich, eingemummelt in warme Decken, Kürbissuppe und heißen    Punsch schmecken.

Mal raus: Machen Sie am Wochenende mit Ihrem Partner oder der Familie Ausflüge und Wanderungen, und entdecken Sie Ihre Heimat neu.

Alle Wetter: Legen Sie sich schöne, wetterfeste Outdoor-Sportkleidung zu. So macht das Training auch in der kalten Jahreszeit Spaß.

Heimkino: Erstellen Sie als Familie eine Liste mit Filmen, die Sie an festen „Kinoabenden“ zu Hause gemeinsam schauen.

Hobbys: Wann haben Sie zum letzten Mal ein Gesellschaftsspiel oder ein Puzzle gemacht, ein Buch gelesen oder einen Schal gestrickt? Jetzt ist Zeit      dafür.

Cocooning: Kaufen Sie schöne Accessoires in leuchtenden Herbstfarben für Ihr Zuhause, und machen Sie es sich gemütlich.

Abtauchen: Ein duftendes Bad wärmt Körper und Seele, verwöhnt und entspannt.

Abschalten: Hören Sie Gute-Laune-Musik, statt ständig im Radio, Fernsehen oder Internet Horrormeldungen und die Corona-Zahlen aus aller Welt zu      verfolgen.

In diesem Jahr hat die Weihnachtsfeier eine besondere Bedeutung

An der Weihnachtsfeier „nur“ gemeinsam essen zu gehen und – auf Abstand – einen netten Abend zu verbringen, ist eine verschenkte Chance. Und die Feier wegen Corona einfach abzusagen, wäre schade – gerade in diesem Jahr, in dem ohnehin so viel anders ist. Außerdem ist in vielen Unternehmen Teambuilding gefragt nach diesen langen Monaten, die viele Mitarbeiter ganz oder teilweise im Homeoffice verbracht haben. Bereiten Sie Ihren Mitarbeitern eine außergewöhnliche und Corona-taugliche Feier – hier sind drei Ideen:

1. Setzen Sie auf den Zauber eines Naturerlebnisses

Damit eine Weihnachtsfeier originell wird, braucht es nicht viel Geld für eine teure Location und teures Essen – denn das kann auch zu einem Abend in gepflegter Langeweile führen. Früher gab es in vielen Firmen den Betriebsausflug, bei dem es hinaus ins Grüne ging. Greifen Sie diese schöne Sitte im Winter auf:

Im Winterwald: Mar schieren Sie mit Ihrer Belegschaft durch den Winterwald. Kehren Sie dann in einer urigen Hütte, einem Wanderheim oder in einem    Naturfreundehaus ein.

Beim Bauern: Viele Landwirte in Stadtnähe führen heute Erlebnisbauernhöfe mit rustikalem Ambiente und passender Bewirtung. Wandern Sie hin!            Dann bringen alle auch genug Hunger mit.

Den Weihnachtsbaum besorgen: Oder wandern bzw. fahren Sie zu einer Weihnachtsbaumplantage, und lassen Sie Ihre Mitarbeiter sich ihren                  persönlichen Baum fürs Fest absägen. Der Baum wird anschließend in die Firma geliefert. Sie werden sehen: Das gemeinsame Naturerlebnis verbindet    und sorgt für ungewöhnliche Koalitionen!

 

2. Veranstalten Sie eine winterliche Grillparty

Zaubern Sie winterliche Stimmung mit einer weihnachtlichen Grillparty. Servieren Sie heiße Getränke wie Punsch und Glühwein. Bieten Sie Grillgut, Eintöpfe oder Kartoffeln
aus der Glut an. Kinder, die eventuell mit eingeladen werden, freuen sich über Stockbrot. Organisieren Sie ein Lagerfeuer
und Feuerschalen, die nicht nur für eine angenehme Wärme, sondern auch für weihnachtliche Stimmung sorgen.

3. Laden Sie zu einer Weihnachts-Rallye ein

Bei der Weihnachts-Rallye werden Mitarbeiter-Teams mit Polaroid-Kameras ausgestattet und haben die Aufgabe, Gegenstände aus den Weihnachtsmarktbuden aufzuspüren. Finden in diesem Jahr Corona bedingt keine Weihnachtsmärkte statt, eignen sich auch spezielle Ecken und Wahrzeichen der Stadt. Das Team, das als erstes mit Fotografien der fünf Gegenstände/Orte wieder im Büro ist, hat gewonnen. Im Büro können dann auf Zurückkehrenden heißer Glühwein und eine Brotzeit warten.

 

Vielleicht helfen Ihnen diese Tipps und geben Ihnen Anregungen. Viel Spaß dabei.

Andreas Berwing

Andreas Berwing

Unternehmer, Trainer/Coach, Keynote-Speaker bei

Businesstraining-Hannover

Über 30 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Industriebereichen gesammelt: Konsumerindustrie, Unterhaltungselektronik, Automobilzulieferindustrie, Reifenindustrie davon mehr als 16 Jahre als Führungskraft

Teilen Sie diesen Inhalt mit Freunden und Kollegen: